Pressetexte bis 2006
  Geschichte     Gewerbe     Kultur     Links     Menschen aus Wöhrden     Partnerschaft     Pressetexte ab 2007     Pressetexte ab 2011     Politik     Sehenswürdigkeiten     Tourismus     Veranstaltungen     Vereine  
Politische Gemeinde 2004
Politische Gemeinde 1. Hj. 2005
Politische Gemeinde 2. Hj. 2005
Politische Gemeinde 1. Hj. 2006
Politische Gemeinde 2. Hj. 2006
Kirchliche Gemeinde 2003
Kirchliche Gemeinde 2004
Kirchliche Gemeinde 2005
Kirchliche Gemeinde 2006
Grundschule Wöhrden 2004
Grundschule Wöhrden 1. Hj. 2005
Grundschule Wöhrden 2. Hj. 2005
Grundschule Wöhrden 2006
Vereine, Verbände, Parteien 2004
Vereine, Verbände, Parteien 1. Hj. 2005
Vereine, Verbände, Parteien 2. Hj. 2005
Vereine, Verbände, Parteien 1. Hj. 2006
Vereine, Verbände, Parteien 2. Hj. 2006
Zum ersten Mal bilden Eheleute das Königspaar
Sieg erst beim Abreiten
Lothar Sattler geehrt
Kinderringreiten in Wöhrden
Wöhrden siegt in der Mannschaftswertung
Sternfahrt der Siedler nach Wöhrden
Ringreiten in Ketelsbüttel
Mit Spaten und Pferdegespann am Werk
Schuhe und Bälle auf dem Schwarzmarkt
Ablösepreis: Ein Zentner Kartoffeln
Ehepaar wurde Königspaar
Wöhrdener Wehr beim Faustballturnier vorne
Dorfverschönerungsverein stiftet Bank
Kein Fisch, dafür Wurst
Repowering nur mit Konzept
Heiko Koll wird Raubfischkönig
Wirtschaft 2004
Wirtschaft 2005
Wirtschaft 2006
Allgemein:
Startseite
Gästebuch
Anreise - Routenplaner
Grundschule Wöhrden
Freie Waldorfschule Wöhrden
Ortsplan
Veranstaltungskalender
Übersicht
Impressum

Lothar Sattler geehrt

Wöhrden (rd) Der gebürtige Wöhrdener Lothar Sattler lebt schon lange in Neukirch bei Köln und kommt seit 40 fahren regelmäßig mit dem eigenen Pferd (oder er leiht sich hier eines) zum Ringreiten nach Wöhrden. Meistens reist er schon einige Tage früher an. Es ist sogar einige Male vorgekommen, dass er dann am Freitag vor dem Fest kurzfristig wieder zurück nach Köln gefahren ist, um sich dort doch noch sein eigenes Pferd für das Ringreiten zu holen. Er reitet gerne vorne an der Fahne. In seiner Freizeit hat der Rentner viel Spaß daran, Reitunterricht zu geben (zum Teil für über 120 Kinder in der Woche). Nun möchte er etwas kürzer treten, um mit seinem neuen Wohnwagen das Land zu bereisen.
Lothar Sattler wollte sein Jubiläum gerne auf dem Hof der Familie Julius Paulsen begehen, da er dort vor 40 Jahren zum Ringreiten kam. Der Jubilar spendierte einen Umtrunk und belegte Brötchen. Der stellvertretende Bürgermeister Helmut Hinck dankte ihm für die Unterstützung des Heimatsports im Namen der Reiter und der Bürger, die zahlreich dem Umzug gefolgt waren und schenkte ihm eine Wöhrdener Uhr.
(Quelle: DLZ v. 11.07.2006)