Pressetexte bis 2006
  Geschichte     Gewerbe 1     Gewerbe 2     Kultur     Links     Menschen aus Wöhrden     Partnerschaft     Pressetexte ab 2007     Pressetexte ab 2011     Politik     Sehenswürdigkeiten     Tourismus     Veranstaltungen     Vereine  
Politische Gemeinde 2004
Politische Gemeinde 1. Hj. 2005
Politische Gemeinde 2. Hj. 2005
Politische Gemeinde 1. Hj. 2006
Haushalt 2006 nur vorläufig
Kanalnetz marode
Uwe Blohm für 30 Jahre Mitgliedschaft geehrt
Veränderungssperre für Windenegieanlagen bleibt
Bald höhere Abwassergebühren?
Ruhiges Jahr für Feuerwehr Ketelsbüttel
Ungewöhnliche Einsätze
Feuerwehr ehrt Karsten Möller
Ehrenamts-Preis ins Leben gerufen
Neue Flugblätter
Molenkieker v. 18.03.2006
Wieder Glöbnis
Partnerschaftsspende für Sianów
Neu: Ehrenamtspreis
Dithmarschen sucht den Dithstar
Patt beim 'Bandwettbewerb
Deutliche Worte, feierliche Zeremonie
Trauerspiel um Ehrenbürgerschaft
Politische Gemeinde 2. Hj. 2006
Kirchliche Gemeinde 2003
Kirchliche Gemeinde 2004
Kirchliche Gemeinde 2005
Kirchliche Gemeinde 2006
Grundschule Wöhrden 2004
Grundschule Wöhrden 1. Hj. 2005
Grundschule Wöhrden 2. Hj. 2005
Grundschule Wöhrden 2006
Vereine, Verbände, Parteien 2004
Vereine, Verbände, Parteien 1. Hj. 2005
Vereine, Verbände, Parteien 2. Hj. 2005
Vereine, Verbände, Parteien 1. Hj. 2006
Vereine, Verbände, Parteien 2. Hj. 2006
Wirtschaft 2004
Wirtschaft 2005
Wirtschaft 2006
Allgemein:
Startseite
Gästebuch
Anreise - Routenplaner
Grundschule Wöhrden
Freie Waldorfschule Wöhrden
Ortsplan
Veranstaltungskalender
Übersicht
Impressum

Veränderungssperre für Windenegieanlagen bleibt

Wöhrden (tn) Die 2002 beschlossene Veränderungssperre für Windenergieanlagen drohte 2006 auszulaufen. Da aber zwischenzeitlich die Technik der Windkraftanlagen weiterentwickelt wurde und immer höhere und somit leistungsstärkere Anlagen auf den Markt drängten, war die Gemeinde gezwungen, sich Gedanken über ihre Einflussmöglichkeiten zu machen.

Mit den Betreibern wurde ein Szenario entwickelt, wie die Windparks bei größeren Mühlen aussehen könnten. Mitglieder der Gemeindevertretung sahen sich in Nordfriesland befeuerte Windkraftanlagen an. Um weitere Zeit für konstruktive Arbeit zu gewinnen und den Bebauungsplan auf die örtlichen Gegebenheiten in Wöhrden abzustellen, war es notwendig den alten Aufstellungsbeschluss und somit auch die Veränderungssperre aufzuheben. Der neue Aufstellungsbeschluss, der jetzt einstimmiggefasst wurde, definiert neue Vorgaben, die sich durch die Erkenntnisse der vergangenen drei Jahre ergeben haben. Damit einher tritt eine neue Veränderungssperre in Kraft, die der Gemeinde weiter die Möglichkeit eröffnet sich den Bebauungsplan auf die Gemeinde zuzuschneiden.
(Quelle: Büsum Echo v. 25.01.2006)