Pressetexte ab 2007
  Geschichte     Gewerbe     Kultur     Links     Menschen aus Wöhrden     Partnerschaft     Pressetexte bis 2006     Pressetexte ab 2011     Politik     Sehenswürdigkeiten     Tourismus     Veranstaltungen     Vereine  
Politische Gemeinde 1. Hj. 2007
Politische Gemeinde 2. Hj. 2007
Politische Gemeinde 2008
Politische Gemeinde 2009
Politische Gemeinde 2010
Kirchliche Gemeinde 2007
Kirchliche Gemeinde 2008
Kirchliche Gemeinde 2009
Kirchliche Gemeinde 2010
Waldorfschule 2007
Waldorfschule 2008
Waldorfschule 2009
Waldorfschule 2010
Kurz vor dem Ziel
Ganz ehrgeiziges Ziel
Lernen in angstfreien Räumen
Druck mit Bruder Herbert
Vereine, Verbände, Parteien 1. Hj. 2007
Vereine, Verbände, Parteien 2. Hj. 2007
Vereine, Verbände, Parteien 1. Hj. 2008
Vereine, Verbände, Parteien 2. Hj. 2008
Vereine, Verbände, Parteien 2009
Vereine, Verbände, Parteien 2010
Wirtschaft 2007
Wirtschaft 2008
Wirtschaft 2009
Wirtschaft 2010
Allgemein:
Startseite
Gästebuch
Anreise - Routenplaner
Grundschule Wöhrden
Freie Waldorfschule Wöhrden
Ortsplan
Veranstaltungskalender
Übersicht
Impressum

Ganz ehrgeiziges Ziel

Waldorfschule will 2011 in neue Gebäude einziehen

In Wöhrden soll eine neue Waldorfschule entstehen. Die neuen Gebäude sollen bereits im kommenden Jahr bezugsfertig sein.

Auf der Jahreshauptversammlung des Schulträgervereins der Freien Waldorfschule Wöhrden präsentierte dieser sein ehrgeiziges Ziel, zum Schuljahr 2011/2012 in die neuen Gebäude der Freien Waldorfschule Wöhrden einzuziehen.

Die neue Schule wird zu 100 % finanziert. In dem Auftragsvolumen sind alle Gebäude, inkl. Kindergarten, alle Materialien und Ausrüstungsgegenstände (600.000 Euro) enthalten. Es wird eine Trägergesellschaft in der Rechtsform einer GmbH gegründet, die dann die Schule bauen lässt und später an den Verein vermieten wird.

Um die Miete tragbar zu gestalten, werden alle Dächer mit Solarzellen bestückt werden. Die dann erzielte Einsparvergütung wird als Kostenersparnis für die Miete angerechnet. Für diese Konstruktion ist es aber notwendig, dass die Gebäude mit den Solarzellen bis zum 31. Dezember 2010 stehen, damit der Strom am 01. Januar 2011 eingespeist werden kann. Eine weitere Ersparnis für den Schulträger ist die Tilgungsaussetzung für drei Jahre. Berechnungsgrundlage sind die derzeit vorhandenen 144 Kinder. Bei einer angestrebten Schülerzahl von 400 Kindern wird die Schule nach 20 Jahren bezahlt sein.


So sollen die neuen Gebäude der Wöhrdener Waldorfschule angeordnet sein: Lageplan der Schule an der Ecke Schwarzer Weg/Meldorfer Straße.

Da es sich um ein Pilotprojekt handelt fließen Mittel der EU in die Finanzierung ein. Auch werden externe Sponsoren gesucht, um den monatlichen Kostenbedarf zu senken.

Die Landesplanung, der Kreis und die Gemeinde sind die Projektplanung eingebunden und haben Zustimmung signalisiert, so dass die rechtlichen Vorhaben zeitnah abgearbeitet werden können.
(Quelle: BA v. 16.06.2010)


Die neuen Gebäude der Wöhrdener Waldorfschule inklusive aller Gebäude wie Kindergarten, Turnhalle, Lehrerhäuser....